Campus Sommerfest

Am Donnerstag, den 07. Juni verwandelt die Studierendenvertretung zusammen mit studentischen Gruppen und Initiativen den Bibliotheksinnenhof der Uni-Wuppertal in ein kleines aber feines Sommerfest. Ab 11.30h stellen die verschiedenen studentischen Gruppen und Initiativen Ihre Projekte und Mitmachangebote vor, und es gibt die Möglichkeit bei einem kühlen Getränk mit den Kommiliton*innen ins Gespräch zu kommen.

In den Wechselpausen zwischen den Vorlesungen gibt es dann tagsüber kleine Pop-up Konzerte, bevor wir ab 18h mit Bands&Bier in den Abend starten.
Getränke von der Fachschaft, Kuchen von der Initiative und Musik von der AStA-Bühne sorgen für ein rundum sommerliches Fest, bei dem die studentischen Aktivitäten an der Uni im Vordergrund stehen.

Der Eintritt ist frei.

Ablaufplan

11:45h
Matthias & Marie

Matthias und Marie: Zwei Sänger ihres Fachs, die sich selber an Gitarre und Klavier begleiten. Ihre frische Mischung aus selbstgeschriebenen deutschen Pop-Melodien und aktuellen Coversongs erwecken Sie durch ruhige Gitarrenklänge und harmonische Zweistimmigkeiten zum Leben."

Bild © Franzi Rockzz

13:45h
Franzi Rockzz

Eine starke Stimme die Ihresgleichen sucht.
Mal akustisch, mal verstärkt, solo, im Duo oder mit Band. Ihre unverwechselbare, kraftvolle Stimme und ihre Gitarre sind dabei die sicht- und hörbaren Konstanten der Singer / Songwriterin aus Wuppertal, die wechselnden Besetzungen und Instrumentierungen Ausdruck von gut
gelauntem Spieltrieb. Ihre Ehrlichkeit und Naturlichkeit sorgen dafur, dass jedes Konzert im wahrsten Sinne des Wortes einmalig bleibt.
Lockere Unterhaltung wechselt in Nachdenklichkeit, Gänsehaut in Lachen.
Erlebnisse und Erfahrungen, Gefuhle und Erkenntnisse sind der Nahrboden auf dem Lieder gedeihen.
Diese „Geschichten aus dem Leben“ verarbeitet Franzi zu manchmal eher
lyrischen, mal auch sehr konkreten Texten.
Da sich Franzi auf der Buhne jedes mal neu erfindet, können sich die Besucher auf guten Singer/Songwriter-Rock mit einem Schuss musikalischer Wundertüte freuen.

Bild © Franzi Rockzz
Bild © Nevermind

15:45h
Nevermind Music

Wir sind Nevermind:
Eine kleine, aber feine Band aus dem Wuppertaler Raum, die sich zu Schulzeiten gebildet hat und bis heute auf Anlässen jeglicher Art ihre einzigartige Musik zum Ausdruck bringt.
Sowohl Cover-Songs, als auch eigene Stücke sind Teil des Repertoires und die Musikrichtungen sind vielfältig.
Instrumentell sind sie hauptsächlich mit Klavier, Gitarre, Cajon und zwei modernen Stimmen vertreten.

Bild © Lucas Tunis

Ab ca. 18:00h Bands&Bier auf der AStA-Bühne mit folgenden Acts:

Tunis Freeman

Im letzten Jahr haben Sie beim Kulturcampus Live auf der AStA-Ebene ihr Debüt hingelegt und haben seitdem nicht stillgesessen. Nicht nur, dass die Jungs nebenbei auch noch aktiv in unterschiedlichen anderen Bands Erfolge feiern konnten, haben sie mit ihrem leidenschaftlich rockbaren Soul eine Tour durchs Tal gedreht, um beim Campus Sommerfest wieder bei uns auf der Bühne zu stehen. Als Indie-Band mit Einflüssen von Pop, Rock & Blues eröffnen sie das abendliche Konzertprogramm beim Campus Sommerfest und machen Lust auf mehr.

Bild © Lucas Tunis

Lyschko

Bis vor kurzem unter dem Name Cuckoos unterwegs sind Lyschko auf der Suche nach Antworten auf die essentiellen Fragen der Generation Y: "Wer bin ich und wer möchte ich sein?". So finden sie sich irgendwo zwischen Verzweiflung und Romantik, aktuellem Post-Punk und dem Wave der 80er.
"Wir sind die neue neue deutsche Welle" schließen die fünf Musiker*innen aus NRW die Diskussionen um ihren unverwechselbaren Sound, was nicht nur die erste Singleauskopplung "Weltende" zu bestätigen vermag; sondern auch die Preise, die die Band noch unter altem Namen gewonnen hat, wie zum Beispiel die Berliner Musikfestspiele 2017 oder den Jugend.Kultur.Preis.NRW „Snake Award“ 2016 als engagiertester und bester Live-Act.
Deshalb arbeitet die Band an ihrem Studioalbum und macht sich bereit für die anstehende Promo-Tour im Herbst.

ZEITGEIST

Der Zeitgeist. Eine flüchtige und doch greifbare Atmosphäre, die es gilt auf die Bühnen des
Landes zu bringen.
ZEITGEIST als Band schafft dies, in dem sie ehrliche, tiefgreifende Texte in großflächigsphärische
bis hart anmutende Kompositionen verpackt. Die Band wagt dabei einen Spagat
über mehrere Genregrenzen hinweg, reißt Barrieren von eingängigem Post Poprock über
Alternative, Indie, bis hin zu gelegentlichen Post Hardcore Ausflügen ein und möchte live
keine noch so kleine oder große Bühne trocken lassen.
Schonungslose Ehrlichkeit auf der Bühne, gepaart mit einer einzigartigen markanten Stimme.
Das ist ZEITGEIST.
WIR SIND ZEITGEIST.

Bild © Zeitgeist
Bild © Bonez

BONEZ

HipHop aus Wuppertal
“You´re so stuck, you don´t even know”
wird 2011 zum Manifest der vier Typen von BONEZ und aus dieser Idee ist heute eine hart arbeitende Band geworden, für die der Traumgig in einer Kneipe mit 100 Verschwitzen stattfindet, von denen die Hälfte BONEZ scheiße findet, die entschieden schlechtere Vorband bereits das komplette Backstagebier leer getrunken hat, die Scheinwerfer unerträglich heiß sind, die Plattennadel ständig verrutscht, die Monitore definitiv zu leise sind und beim letzten Song irgendwie doch 95 von 100 bis unter die Decke springen um den Laden abzureißen.
Ohne die Hypes im Visier und definitiv ohne Twitteraccount wird mit Herzblut, hartem, groovigen Sound, aggressivem Gesang und kritischen Texten der Hörer in den Bann gezogen. BONEZ ist kein One-Hit-Wonder und wird auch nicht in drei Jahren ein musikalisch reifes Unplugged Album aufnehmen. BONEZ steht, trotz Parallelen zu den Genrealtmeistern, mit einem kompromisslosen Sound für eine eigene Identität und Charakter.

Bild © Bonez

Initiviativen

AIAS Wuppertal e.V. - Studenten gegen Blutkrebs | Amnesty International | AStA - Allgemeiner Studierendenausschuss | AStA-Nachhaltigkeitsreferat: Green Office Initiative, Foodsharing & Campusgarten | Auf der Höhe: Literatur- und Kulturmagazin aus Wuppertal | Autonomes Fachschaftenreferat | Autonomes Queerreferat | Autonomes Referat für chronisch Kranke und Behinderte | Autonomes Referat zur Dekonstruktion ästhetischer Normen | Enactus | Fachschaft 8 für Design & Kunst | Fachschaftsrat der Fakultät 4 – Mathematik und Naturwissenschaften | GEW – Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft | Green Lion Racing Team | IG BCE – Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie | Juso Hochschulgruppe | Katholische Hochschulgemeinde | MARKET TEAM e.V. IG Wuppertal | Redekunst e.V. | Umbruch