Autonomes Referat Studierende mit Behinderungen

Autonomes Referat Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten

Die verfasste Studierendenschaft der Bergischen Universität Wuppertal unterstützt unabhängige Behindertenarbeit und -politik. Dies wird an der BU Wuppertal durch die Referent*innen des Autonomen Referats für Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten wahrgenommen. In diesem Referat organisieren sich behinderte und chronisch kranke Studierende, um ihre Interessen in der Hochschulpolitik zu vertreten.

Referent*Innen:

Ida Schiele
Caner Ay Yildiz
Serhat Ay Demir
Simon Westermann
Deniz Durmus

Das Ziel dieses autonomen Referates ist die Verbesserung der Studienbedingungen/-situation an der BU Wuppertal. Von studentischer Seite tritt das Autonome Referat für Chancengleichheit von behinderten, chronisch kranken und nicht behinderten Menschen ein.

Raum: ME.04.22
Tel.: 0202/24258-17
Informationen zu Terminen für Sprechstunden folgen.
E-Mail:
behchrokra{at}asta.uni-wuppertal.de
Facebook

Zuletzt möchten wir an dieser Stelle auf den Beauftragen für Behindertenfragen der BU Wuppertal aufmerksam machen. Die Internetseite des Beratungsstelle zur Inklusion bei Behinderung und chronischer Erkrankung ist unter folgendem Link zu erreichen.

Beauftragte*r: Erwin Petrauskas

Hier erhaltet ihr Informationen über den barrierefreien Zugang zur Uni und zu Räumlichkeiten innerhalb der Uni, Nachteilsausgleich sowie weitere Beratung.

Raum: M.10.03
Tel.:
0202-439-3673
Sprechstunde (Beauftragter für Behinderungsfragen): Freitags 10-11 Uhr, nach Vereinbarung
E-Mail:  inklusion{at}uni-wuppertal.de

 

Kommentare sind geschlossen